Schriftzug Werne
wappen
R S S - N E W S
Aktuelle News aus Werne jetzt als RSS-Feed auf ihr Handy oder Tablet...

Aktueller RSS-Feed
V E R A N S T A L T U N G E N
I N F O S
Stadt gibt Verantwortung für Gewerbeschau auf Sim-Jü ab >
< Sommerleseclub lockt erneut mit attraktiven Büchern
19.07.2016 09:21 Alter: 219 days

Alexander Ruhe wird neuer Dezernent in der Verwaltung


Alexander Ruhe (stehend) übernimmt das Dezernat Jugend, Schule, Sport und Kultur in der Stadtverwaltung.

WERNE - Alexander Ruhe aus der Ascheberger Gemeindeverwaltung wird neuer Dezernent für Jugend, Schule, Sport und Kultur. Der Personalrat der Stadtverwaltung hat in einem Gespräch mit Bürgermeister Christ dazu seine Zustimmung gegeben, nachdem die vom Personalrat favorisierte Mitbewerberin ihren Hut aus dem Ring genommen hat.

„Für uns gab es keinen Grund mehr, unsere Zustimmung zu verweigern“, sagte die neue Personalratsvositzende Martina Eden-Hetberg. Der Personalrat habe Wert darauf gelegt, dass bei gleicher Qualifikation eine Frau die Stelle bekommt und deshalb die Einstellung Ruhes abgelehnt. 

„Ich freue mich darüber, dass ein so qualifizierter und erfahrener Verwaltungsfachmann die Nachfolge unserer früheren Dezernentin Elke Kappen antritt“, sagte Bürgermeister Lothar Christ.

Ruhe, dem ein Ruf als Experte für Verwaltungsfragen, Organisation und Finanzen vorauseilt und der die Profilschule in Ascheberg maßgeblich auf den Weg gebracht hat, wird das vakante Dezernat eins zu eins übernehmen. „Ich denke nicht über eine andere Dezernatsverteilung nach“, sagte Christ. 

Wann Alexander Ruhe vom Ascheberger Rathaus nach Werne wechselt, will Christ mit seinem Amtskollegen Dr. Bert Risthaus besprechen, sobald dieser aus dem Urlaub zurückgekehrt ist. Ruhe, der in Ascheberg als Fachbereichsleiter für den Bereich Schulen, Finanzen und Personal tätig ist, ist auch allgemeiner Vertreter des Verwaltungschefs.

Mit Material des Westfälischen Anzeiger

 


Ihr Standort:   Start