Schriftzug Werne
wappen
R S S - N E W S
Aktuelle News aus Werne jetzt als RSS-Feed auf ihr Handy oder Tablet...

Aktueller RSS-Feed
V E R A N S T A L T U N G E N
I N F O S
Stadtverwaltung sucht zeitnah neue Mitarbeiter >
< VHS-Semesterprogramm "in neuem Gewand"
12.01.2017 13:31 Alter: 257 days

Nachrückverfahren für das Kindergartenjahr 2017/2018


Die Planungen für das kommende Kindergartenjahr 2017/2018 schreiten voran. Ein besonderer  Augenmerk liegt  auf dem Bedarf der Plätze im u3- Bereich. Das Jugendamt bittet Folgendes zu beachten: Die Eltern/Sorgeberechtigten, deren Kinder zu August aufgenommen werden, erhalten bereits ab dem 17.01.2017 eine vorläufige Zusage. Diese Eltern wenden sich bitte möglichst zeitnah an die jeweilige Einrichtung um einen Betreuungsvertrag abzuschließen. Sofern Eltern keine Zusage bekommen haben, bittet das Dezernat III – Jugend und Familie- das sogenannte Nachrückverfahren abzuwarten.

Aufgrund von Mehrfachanmeldungen kommt es häufig dazu, dass für ein Kind mehrere Zusagen erteilt werden. Deshalb ist es auch wünschenswert, bei einer Nichtinanspruchnahme eines Platzes die entsprechende(n) Einrichtung(en) hierüber zu informieren, dass der Platz nicht benötigt wird, damit weitere Kinder im Nachrückverfahren diesen Platz belegen können.

Sofern Eltern/Sorgeberechtigte bis zum 31.01.2017 keine Zusage erhalten haben und einen Platz zum 01.08.2017 benötigen, bittet das Fachdezernat III darum, sich an den zuständigen Mitarbeiter Herr Klute, d.klute@werne.de, Tel.-Durchwahl 71-531, zu wenden.

Das Jugendamt prüft dann in Absprache mit den Eltern unterschiedliche Möglichkeiten, für diese Kinder einen Betreuungsplatz sicherzustellen. Es gilt jedoch zu beachten, dass ein Anspruch im gesamten Stadtgebiet sichergestellt werden kann und nicht in der Wunscheinrichtung. Ferner kann die Betreuung eines Kindes sowohl durch eine Betreuungseinrichtung als auch durch Tagespflege abgedeckt werden.


Ihr Standort:   Start