Schriftzug Werne
wappen
R S S - N E W S
Aktuelle News aus Werne jetzt als RSS-Feed auf ihr Handy oder Tablet...

Aktueller RSS-Feed
V E R A N S T A L T U N G E N
I N F O S
Zweite Auflage der Aktion "Werne putzt sich raus!" >
< Im Kolpingsaal: Lioba Albus als "Königin von Egoland"
13.02.2017 11:04 Alter: 10 days

Einige wenige Restkarten für das Traumtheater "Salome"


Das legendäre Traumtheater "Salome" tritt im Kolpingsaal auf.

Das legendäre, nunmehr über 30 Jahre alte Traumtheater "Salome" gastiert am Samstag, 11. März 2017 in Zusammenarbeit mit dem Tournee-Theater Thepiskarren im Kolpingsaal der Stadt Werne. Nach einer Idee und inszeniert von Harry Owens wird „Das schöne Spiel-Für alle, die an ihre Träume glauben!“ aufgeführt.

Das Kulturbüro weist ausdrücklich darauf hin, dass Beginn für diese Vorstellung, abweichend von der Normalzeit, bereits um 19:00 Uhr ist!

Wer Harry Owens kennt, weiß, dass seine Traumspiele sich in den Köpfen der Zuschauer immer weiter fortsetzen. So kann es durchaus sein, dass man am Ende eines Abends nicht nur mit einem guten Gefühl in die Nacht geht, sondern es gibt neue, vielleicht Hunderte von unterschiedlich empfundenen Geschichten, die alle auf ihre Weise weiterleben.

Die „Bausteine“ seiner Traumspiele sind Farben, Tanz, Klänge, Musik, Gesang, Worte und vielerlei Körperkünste, eine Welt der Phantasie und des Staunens, ein Schwebezustand zwischen realer Welt und metaphysischem Traum. Allein die phantastischen Bühnenbilder entführen den Betrachter in eine mystische Feenwelt, scheinbar bunt zusammengestellt aus Elementen orientalischer Märchen, nordischer Mythen und moderner Phantasieerzählungen. Inmitten dieser romantisch-geheimnisvollen Bilder ereignet sich Wunderbares: Klassische Tänze vor skurriler Riesenkulisse, Pantomime, Akrobatik und Geschichten, die das „Unmögliche möglich“ machen sollen – und das auch tun. 

Seine Visionen, die er seit über drei Jahrzehnten engagiert und konsequent mit einem Ensemble hochklassiger Künstler/innen zu verwirklichen sucht, zielen darauf ab, das Schöne zu erhalten, es zu fördern und zu bewahren, mit den Mitteln seiner Kunst andere Menschen zu erfreuen und einfach nur emotionale Denkanstöße zu geben.

Deshalb ist das Traumtheater SALOME mit seiner opulenten Ausstattung, seinen magischen Märchenbildern, die wie lebende Gemälde erscheinen, und seiner hohen artistischen Kunst und Fertigkeit eine Art Gegenwelt zur schrillen Eventkultur unserer Gegenwart – einmalig, unverwechselbar und mittlerweile zum übergreifenden Gefühl von Generationen geworden. Ein farbenfrohes Spektakel mit sattbunten, ständig wechselnden, mythisch verfremdeten Bühnenbildern, phantasievollen Kostümen und virtuosen Artisten, deren Spektrum von rasanter Akrobatik über gewitzte Pantomime bis hin zu bisher nie gesehen visuellen Erlebnissen reicht.

Restkarten zum Preis von 21 Euro (auf dem Balkon) bzw. 19 Euro (in den letzten beiden Reihen) sind noch bei den folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:

Reisebüro Wagner, Markt 8, Tel.: 02389/50 28

Tourist-Info, Markt 19, Tel.: 02389/53 40 80

Westfälischer Anzeiger, Markt 7, Tel.: 02389/9 89 58 23

www.proticket.de oder beim Kulturbüro, Zimmer 218 im Alten Amtsgericht, Bahnhofstraße 8, Tel.: 02389/71560 oder 71563


Ihr Standort:   Start