Schriftzug Werne
wappen
R S S - N E W S
Aktuelle News aus Werne jetzt als RSS-Feed auf ihr Handy oder Tablet...

Aktueller RSS-Feed
V E R A N S T A L T U N G E N
I N F O S

SEPA-Lastschriftverfahren

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie Sie sicherlich den Medien entnommen haben, haben Politik und Kreditwirtschaft einheitliche Regelungen für den nationalen und europäischen Zahlungsverkehr eingeführt. SEPA heißt dieses Projekt. Das Wort steht für Single Euro Payments Area (Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum) und hat die Vereinheitlichung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs in Europa zum Ziel.

Das Europäische Parlament und der EU-Ministerrat haben mit der sogenannten SEPA-Migrationsverordnung vom 14.03.2012 unter anderem festgelegt, dass auch die deutschen Zahlverfahren für Überweisungen und Lastschriften in Euro zugunsten der neuen SEPA-Zahlverfahren zum 01.02.2014 abgeschaltet werden müssen.

Alle Überweisungen und Lastschriften in Euro, auch innerhalb Deutschlands, sind dann nach europaweit einheitlichen Verfahren vorzunehmen. Dies bedeutet, dass die inländischen Überweisungen und Lastschriften zwingend bis zum 01.02.2014 durch die europäischen SEPA- Überweisungen und SEPA-Lastschriften abgelöst werden.

Aktuell ziehen die Stadt Werne und die Eigenbetriebe die Abgaben/Gebühren/etc. im nationalen, also deutschen Lastschriftver-fahren ein. Dieses Verfahren wird bis zur endgültigen Umstellung auf das neue SEPA-Basis-Lastschrift-verfahren, also spätestens bis zum 31.01.2014 genutzt.

Diese Umstellung hat Auswirkungen, insbesondere auf den Lastschrifteinzug. Die wichtigste Neuerung ist eine Kennziffer, die künftig die bisherige Kontonummer und Bankleitzahl ersetzt: die IBAN (International Bank Account Number, internationale Bankkontonummer). Diese besteht aus einem Länderkennzeichen (DE für Deutschland) und einer zweistelligen Prüfziffer sowie aus Ihrer 10-stelligen Kontonummer und der 8-stelligen Bankleitzahl.

Bei inländischen Überweisungen und Lastschriften bis Februar 2014 und bei grenzüberschreitenden Zahlungen bis Februar 2016 muss noch eine weitere Kennzahl angegeben werden: Der BIC (Business Identifier Code). Das ist eine international standardisierte Bankleitzahl, mit dem Zahlungsdienstleister weltweit eindeutig identifiziert werden. Eine andere Bezeichnung für den BIC ist SWIFT-Code (Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication). Der BIC setzt sich aus acht bzw. elf alphanume-rischen Zeichen zusammen.

Sowohl die IBAN als auch den BIC finden Sie in der Regel schon heute unter anderem auf Ihrem Kontoauszug.

Um den Umstieg auf das neue SEPA-Verfahren zu erleichtern, wird in der Umstellungsphase ein sogenanntes SEPA-Kombimandat zur Erfassung der alten (Kontonummer und Bankleitzahl) und der neuen (IBAN und BIC) Girokontendaten eingesetzt.

Das SEPA-Kombimandat wurde entwickelt, um den Beteiligten den Wechsel auf das neue SEPA-Lastschriftverfahren zu erleichtern. Hierbei handelt es sich um eine Kombination aus der bereits bekannten Einzugsermächtigung im nationalen Lastschriftverfahren mit dem Mandat im neuen SEPA-Lastschriftverfahren. Es hat den Vorteil, dass die darin enthaltene Einzugsermächtigung für den gegenwärtigen Lastschrifteinzug verwendet und nach der Umstellung auf das europäische SEPA-Verfahren als SEPA-Lastschriftmandat weiter genutzt werden kann.

Sollten Sie der Stadt Werne aktuell eine Einzugsermächtigung erteilen wollen, ist dafür statt des bisher verwendeten Formulars für die Einzugsermächtigung (nach dem derzeitigen Lastschriftverfahren) ab sofort das neue Formular für das „Kombimandatzu benutzen.

Das nun zu verwendende Formular finden Sie hier.

Die Erteilung einer Einzugsermächtigung bzw. eines Mandates per Telefon oder per Email, etc. ist ab sofort nicht mehr möglich, sondern ausschließlich in schriftlicher Form durch das vorgegebene Formular für das SEPA-Kombimandat vorzunehmen.

Sollten Sie Fragen bzgl. der Umstellung haben, sprechen Sie uns bitte an:

http://www.probuerger.de/werne/probuerger/public/aemter_detail.cfm?Hierarchie_ID=11

Informationen finden Sie auch im Internet unter

https://www.sepadeutschland.de/de/ueber-sepa

 

Ihr Standort:   StartBürger, PolitikFinanzportal / SEPA