Schriftzug Werne
wappen
R S S - N E W S
Aktuelle News aus Werne jetzt als RSS-Feed auf ihr Handy oder Tablet...

Aktueller RSS-Feed
V E R A N S T A L T U N G E N
I N F O S
28.07.2017

Druckfrische Broschüre zum Straßenfestival liegt aus

Stellten die Broschüre des zweiten Werner Straßenfestivals vor: (v.li.) Wirt Marcus Kocha, Eckhard Vatheuer von Getränke Krietemeyer, Carolin Brautlecht und David Ruschenbaum vom Werne Marketing sowie Martin Abdinghoff und Claus Wieck von der Sparkasse an der Lippe.

Wer wissen will, welche Künstler am 1. und 2. September das zweite Werner Straßenfestival in der Innenstadt beleben, sollte einen Blick ins druckfrische Programmheft werfen. Die aufwändig gestaltete Broschüre wird ab sofort mit einer Auflage von 20.000 Exemplaren verteilt.

Sie liegt in öffentlichen Institutionen und Geschäften aus. Stadtmarketing-Geschäftsführerin Carolin Brautlecht und Veranstaltungsmanager David Ruschenbaum stellten das Heft am Donnerstag im Pressegespräch vor. Mit am Tisch die Sponsoren, die durch ihr Engagement die Durchführung des Festivals mit Kosten von rund 50.000 Euro überhaupt erst möglich machen.

Mehr Getränkestände geplant

Allen voran die Sparkasse an der Lippe mit einem stattlichen Geldbetrag. „Dieses Festival ist nicht nur für die Werner Bürger ein besonderes Erlebnis, sondern es ist eine Attraktion für die ganze Region und eine riesige Werbung für unsere Stadt. Vielleicht kommen die auswärtigen Besucher des Festivals später zum Shoppen wieder oder besuchen ab 2019 das neue Solebad“, sagte Vorstandsmitglied Martin Abdinghoff.

Mit im Boot sind erneut der Getränke-Großhandel Krietemeyer und Marcus Kocha, Inhaber der Gaststätte „Fränzers“, die wie im Vorjahr für die Versorgung mit Getränken sorgen. Und diesmal soll es perfekt laufen, versicherte Kocha, der im vergangenen Jahr kurzfristig den Job übernommen hatte. Aus den Anfangsfehlern habe man gelernt. „Wir werden unter anderem auf dem Marktplatz zwei Getränkestände aufbauen und aufgrund der längeren Vorbereitungszeit können wir auch unseren Personaleinsatz besser planen. So kommt es gewiss nicht zu Engpässen“, sagte der Gastwirt.

Detailliertes Programm erst an Festivaltagen

Die Straßenfestival-Broschüre gibt den Besuchern einen Überblick über die Künstler, die aus 15 Länder stammen. Das detaillierte Programm beinhaltet das Heft aber nicht, dies soll aktuell an den Festivaltagen veröffentlicht werden. „Nach den Erfahrungen des Vorjahres kommt es zu kurzfristigen Verschiebungen, auf die wir so besser reagieren können“, sagte Carolin Brautlecht. 

Aushänge an den sechs Spielorten in der Fußgängerzone sowie Handzettel informieren, welcher Künstler, zu welcher Uhrzeit, an welchem Ort auftritt. Die Informationen gibt es auch im Internet oder sie können über QR-Codes aufs Handy geladen werden.

Mit Material des Westfälischen Anzeigers



Ihr Standort:   Start