Schriftzug Werne
wappen
R S S - N E W S
Aktuelle News aus Werne jetzt als RSS-Feed auf ihr Handy oder Tablet...

Aktueller RSS-Feed
V E R A N S T A L T U N G E N
I N F O S
10.01.2018

VHS präsentiert das aktuelle Jahresprogramm 2018

Das Team der Volkshochschule Werne um Michael Hahn (stellvertretender Leiter), Mathilde Krieter, Angelika Lücking und Leiterin Regina Ruß von der Volkshochschule Werne nehmen ab sofort Anmeldungen für die neuen Kurse entgegen.

Mit dem neuen Jahr beginnt auch an der Volkshochschule Werne das neue Semester. Im ersten Halbjahr gibt es wieder zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten. Altbewährte Kurse sind ebenso wie neue Angebote im Programm. Die Leiterin Regina Ruß und ihr Stellvertreter Michael Hahn stellten das 130 Seiten umfassende Programmheft vor. Hier ein Überblick: 

Wie viele verschiedene VHS-Kurse gibt es diesmal? 

202 Kurse in sechs Bereichen (Gesellschaft, Kultur, Gesundheit, Sprachen, Beruf/EDV und Integration) stehen aktuell im Programm. 68 Dozenten bieten insgesamt 3822 Unterrichtseinheiten an. Nach Bedarf würden auch im laufenden Semester Zusatzkurse aufgenommen, so Michael Hahn. Diese sind online einsehbar oder werden per Newsletter verschickt. Wann starten die Kurse? Offizieller Kursbeginn ist am Montag, 22. Januar. Einige Kurse starten aber auch früher oder später aufgrund von Ausfallterminen oder Terminplänen von Dozenten. Der Kursus „Skigymnastik“ läuft schon seit gestern, da die Wintersportler in der Hochsaison natürlich keine Pause einlegen wollen. 

Wie viele Anmeldungen gibt es bereits? Sind Kurse schon ausgebucht? 

Derzeit liegen 500 Anmeldungen vor. Noch sind Plätze in nahezu allen Kursen vorhanden. Einzig und allein Pilates mit Kursleiterin Petra Jücker ist schon ausgebucht. Interessierte stehen dann auf der Warteliste und können gegebenenfalls in einen Zusatzkurs kommen. 

Welche Neuheiten gibt es?

Diese Kurse sind unter anderem neu dabei: 

Gesellschaft:

  • „Stimmt die Eingruppierung in meinen Pflegegrad?“: Rechtsanwältin Dr. Andrea Martin gibt Informationen zu dem neuen Pflegegesetz und den fünf Pflegestufen 
  • Webinare als Live-Übertragung von Vorträgen zur politischen Bildung finden vor Ort in der VHS statt. Als Thema steht „Die Gedanken sind frei? Meinungsfreiheit und Zensur in der modernen Sprachnutzung“ zum zweiten Mal an. Die Teilnehmer können mit dem Referenten chatten und Fragen stellen.
    Sprachen: 
  • Anfänger können wieder Polnisch und Spanisch lernen. Englisch für Anfänger wird erstmals vormittags angeboten.
    Kultur: 
  • „Kreatives Schreiben für Einsteiger und Neugierige“ 
  • Studienfahrt „Der NS-Kunstraub und die Folgen“ in die Bundeskunsthalle Bonn
    Gesundheit: 
  • Qi Gong-Kurs findet diesmal am Wochenende statt. 
  • Der Kurs „Gewaltabwehr für Frauen – Reaktion auf Übergriffe“ wird wegen der hohen Nachfrage gleich an drei Terminen angeboten. 
  • Neue Kochkurs-Themen wie z.B. Köstlich vegetarisch oder Mittelmeerküche.
    Beruf/EDV: 
  • Häufig gestellte Fragen zu Word, Excel, PowerPoint und Co. werden in einmaligen Tagesseminaren beantwortet. 
  • „Nie mehr sprachlos – Kommunikation unter Stress“: Wie bleibe ich gelassen am Arbeitsplatz? 

Was sind Dauerbrenner?

 „Zumba war lange Zeit sehr beliebt“, sagt die VHS-Leiterin Regina Ruß. „Das ebbt so langsam aber wieder ab“, ergänzt Hahn. „Line-Dance boomt im Moment“, sagt er. „Seit rund 20 Jahren haben wir die Buchführung im Programm. Da ist das Interesse auch nach wie vor groß“, so die Leiterin. 

Wo hat das Interesse nachgelassen? 

„EDV-Schulungen laufen nicht gut. Das ist nicht mehr so gefragt“, so Hahn. Die meisten griffen auf autodidaktische Alternativen wie Youtube-Tutorials zurück. Auch in der EDV-Bildung von Senioren sei der Bedarf in Werne gut gedeckt. Der Umgang mit dem Smartphone werde den älteren Menschen aber noch erklärt. 

Wo liegt das Kursheft aus? 

An allen bekannten Stellen in der Stadt wie im Rathaus, der Stadtbücherei, bei Bücher Beckmann oder in weiteren Geschäften wurde das Programmheft verteilt. 

Wie können sich Interessierte anmelden? 

Die Seminare können in der Geschäftsstelle Altes Amtsgericht, Bahnhofstraße 8, per E-Mail an vhs@werne.de, im Internet und unter Tel. 71554 gebucht werden.

Mehr Infos auf www.vhs-werne.de



Ihr Standort:   Start