Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Stadtradeln auch in 2019

07.02.2019

Startschuss fällt am 25. Mai

Nach dem Stadtradeln ist vor dem Stadtradeln! BEN-Koordinator Jochen Höinghaus, der die gemeinsame Aktion des Kreises Unna im vergangenen Jahr federführend für die Stadt Werne organisierte, freut sich bereits jetzt auf die Neuauflage, wenn viele Hundert der grüner „Lenkerbändchen“ als erkennbares Zeichen aller Stadtradeln-Teilnehmer im Fahrtwind wehen.

Im Rahmen einer ersten Zusammenkunft des Arbeitskreises Stadtradeln in Unna erklärten die Vertreter aller kreisangehörigen Gemeinde ihre erneute Teilnahme mit dem Ziel, das hervorragende Ergebnis des Vorjahres anzustreben. Neben dem 3. Platz der Stadt Bergkamen für das „Fahrradaktivste Kommunalparlament“ hatte der Kreis Unna im Jahr 2018 mit 5.442 Radlern und insgesamt 954.905 geradelten Kilometern einen Deutschland weit viel beachteten 3. Platz in der Kategorie „Fahrradaktivste Kommune (100.000 bis 499.999 Einwohner) mit den meisten Radkilometern“ errungen.

„Wir hoffen auf eine wiederum große Beteiligung unserer Bürger, die in der Zeit von Samstag, 25. Mai bis Freitag, 14.Juni eingeladen sind, drei Wochen lang intensiv „in die Pedale zu treten“ und möglichst viele Fahrradkilometer - beruflich wie privat - für den Klimaschutz zu sammeln“, warb Kreis-Koordinator Frank Hugo für eine intensive Unterstützung vor Ort.

Jeder Teilnehmer setze damit ein deutliches Signal für mehr Lebensqualität, mehr Radverkehrsförderung und mehr Klimaschutz. Organisatorisch eingebunden sind auf jeden Fall wieder die ADFC-Ortsgruppen: „Der ADFC ist ein gleichermassen starker wie engagierter Partner, der auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken kann“, so Frank Hugo.

Die nunmehr bereits im zwölften Jahr durchgeführte Kampagne des Klima-Bündnis dient einmal mehr der Förderung des Null-Emissions-Fahrzeugs „Fahrrad“ im Straßenverkehr, um am Ende dazu beizutragen, Luftschadstoffe sowie Lärm zu reduzieren. Angesichts der aktuellen Grenzwert-Diskussion um Luftverschmutzung durch Stickoxyde erscheint dieses Vorhaben aktueller denn je.

Der besondere Anreiz für den Klimaschutz liegt in einem gemeinsamen Wettbewerb aller Stadtradeln-Teilnehmer. Zusätzlich können online Tagebücher geführt und Streckenangaben gemacht werden.
Bis es allerdings soweit ist, wartet noch viel Arbeit auf alle Beteiligten: Von der Vorbereitung und Erstellung des Werbematerials über die ab April 2019 online möglichen Teilnehmer-Anmeldungen bis hin zu Absprachen mit Kooperationspartnern sind zahlreiche Details und Einzelheiten zu klären.

„Unser erster Ansprechpartner bleibt – vor allem nach den sehr guten Erfahrungen des Vorjahres –selbstverständlich die ADFC-Ortsgruppe Werne um ihre Sprecher Christiane Kortländer, Horst Schuster und Winfried Hoch“, berichtet Jochen Höinghaus. Nachdem in 2018 die Auftaktveranstaltung auf dem Marktplatz in Werne stattfand, wird am Samstag, 25. Mai 2019 eine gemeinsame Sternfahrt angestrebt, bei der aus allen Kreiskommunen das Ziel „Naturbad Bergkamen-Heil“ angesteuert wird. Gleichwohl besteht für jede teilnehmende Kommune die Möglichkeit, eigene Veranstaltungen rund um das Stadtradeln zu organisieren und zu.

Weitere Informationen: www.stadtradeln.de

Alle Informationen zum Stadtwappen

Anschrift

Stadt Werne
Konrad-Adenauer-Platz 1
59368 Werne

Kontakt

Telefon: 02389 71-1
Telefax: 02389 71-323
vrwltngwrnd

Social Media