Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Musical meets Filmmusik

21.02.2019

Besonderes Konzerterlebnis am 16. März

Jahrzehnte währende Erfahrung, Spielfreude und ein Gespür für das, was das Publikum mag und erwartet, sind ein Garant für ein ganz besonderes Konzerterlebnis am Samstag, 16.03.2019 um 19:30 Uhr im Kolpingsaal der Stadt Werne. Die gewohnte Vielfalt der Blaskapelle Schwartländer ist im Jubiläumskonzert zum 60jährigen Bestehen der Formation erneut präsent. Titel des Konzertes ist „Musical meets Film-Musik“ und die spezielle Mischung aus beiden Genres wird die Zuhörer begeistern.

Große Gefühle, kleine Gesten, befreiende Augenblicke: Musik aus der Rubrik Film ist nicht nur die passende Musik für Kinoliebhaber, sondern auch für all diejenigen, die sich gerne musikalisch in ihren Emotionen verstärken lassen. Das genau ist die Aufgabe der Filmmusik, sie soll die Stimmungs- und Gefühlsebene in einem Film und dessen Handlungsführung unterstützen. Filmmusik kann viele Gefühle im Menschen hervorrufen, sie kann erschrecken, beruhigen, aggressiv schreien, ein Gefühl von Wärme und Geborgenheit erzeugen oder auch ein Gefühl von Unsicherheit, Zorn oder Hass. Sie kann uns einerseits verwirren, wenn die Erwartungen, die man durch sie vermittelt bekommt, dem Fortgang der Geschichte nicht entsprechen, sie kann andererseits aber auch schon im Voraus durch die hervorgehobene Stimmung berichten, wie der Film weiter gehen wird.

Das Musical ist ein populäres Musiktheater, welches Gesang, Tanz, Schauspiel und Musik in einem durchgängigen Handlungsrahmen verbindet. Thematisch wird eine breite Fülle von sowohl tragischen als auch humorvollen Stoffen behandelt, die zu unterschiedlichsten Zeiten und an unterschiedlichsten Orten spielen. Auch für gesellschaftlich oder politisch sensible Themen ist diese Darstellungsform immer offen. Viele Musicals basieren dabei auf literarischen Vorlagen verschiedenster Art und auch musikalisch ist ein breites Spektrum stilistischer Einflüsse erkennbar: Von Popmusik, Tanz- und Unterhaltungsmusik bis hin zu Jazz, Swing, Soul und Rock ´n´ Roll, um nur einige zu nennen.

Wenn man also thematisch nach einem Titel für ein Jubiläumskonzert sucht, was liegt näher, als sich dieser beiden wunderbaren Genres zu bedienen. So lässt sich daraus der sogenannte „rote Faden“ weben, der die verschiedensten Musikrichtungen miteinander verbindet, die Vielseitigkeit der Instrumente hervorhebt und, wie in den letzten Jahres bereits geschehen, sich der bildlichen Darstellung durch Beamer-Projektionen bedient.

Karten zum Preis von 12,-- € sind noch bei den bekannten Vorverkaufsstellen, Reisebüro Wagner, Werne Marketing im Hause der Stadtsparkasse, Westfälischer Anzeiger, Schreibwaren Angelkort in Herbern bzw. im Kulturbüro erhältlich.



Alle Informationen zum Stadtwappen

Anschrift

Stadt Werne
Konrad-Adenauer-Platz 1
59368 Werne

Kontakt

Telefon: 02389 71-1
Telefax: 02389 71-323
vrwltngwrnd

Social Media