Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Kein kontrolliertes Abbrennen von Osterfeuern

09.04.2020

Verwaltung appelliert an Veranstalter

Wie berichtet sind im Zuge der Allgemeinverfügung im Zuge der Coronaschutzverordnung alle öffentlichen und privaten Veranstaltungen verboten worden. Hierzu gehören auch die geplanten Osterfeuer.

Im Vorfeld sind bereits einige Feuer angezeigt worden und entsprechende Aufschichtungen des Brenngutes erfolgt, die in Kürze für die Bewirtschaftung der betroffenen Flächen ein großes Hinder-nis darstellen. Zumindest für die großen Aufschichtungen wäre es wünschenswert gewesen, diese kontrolliert zu Tagzeiten nach dem Osterfest abzubrennen.

Mit einem Erlass vom 03.04.2020 des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbrau-cherschutz des Landes NRW wird dieses Vorgehen nun jedoch nach §7 LImSchG nicht gestattet.

Die Verwaltung bittet daher um Verständnis und appelliert eindringlich an die Veranstalter, das Ab-brennen der Aufschichtungen zu unterlassen. Etwaige Konsequenzen eines Abbrennens, wie dro-hendes Bußgeld oder ein möglicher Feuerwehreinsatz müssen vom Verursacher getragen werden.

Alle Informationen zum Stadtwappen

Anschrift

Stadt Werne
Konrad-Adenauer-Platz 1
59368 Werne

Kontakt

Telefon: 02389 71-1
Telefax: 02389 71-323
vrwltngwrnd

Social Media

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen