Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Alles muss raus

19.11.2020

Objekte des Stadtmuseums wandern für Renovierung ins Depot

Dr. Constanze Döhrer

Das Stadtmuseum am Kirchhof ist geschlossen, aber innen bewegt sich viel: Die Dauerausstellung des ersten Obergeschosses wird verpackt und eingelagert. Möbel werden gerückt, Geräte zerlegt und alle wertvollen Kleinteile in Seidenpapier und Folie gewickelt. Im nächsten Jahr dann wird der Ausstellungsbereich renoviert und mit neuen Ausstellungsmöbeln bestückt, um 2022 wieder für die Besucherinnen und Besucher zu glänzen.

Der Abbau der Ausstellung ist keine Kleinigkeit. Große Geräte, wie beispielsweise die Kaltmangel oder der Webstuhl müssen sorgsam zerlegt werden. Ehrenamtliche Unterstützung erhält das Museum dabei von einem gelernten Schlosser und einem Schreiner aus den Reihen des Heimatvereins Werne. Die restlichen Möbel, Bilder, Geräte und Haushaltsgegenstände hat das Museumsteam selbst verpackt – von den Scheffeln der landwirtschaftlichen Abteilung, über die Unterwäsche des frühen 20. Jahrhunderts bis hin zu den alten Schreibmaschinen. Heute steht nun der Umzug an. Eine Spedition bringt die Möbel und Kartons ins städtische Depot.

Ein Teil der Ausstellung soll laut Museumsleiterin Dr. Constanze Döhrer nach der umfassenden Renovierung zurückkehren. „Einige Objekte bleiben eingelagert“, erklärt sie. „Die zukünftige Konzeption sieht jedoch stetigen Wechsel vor, so dass kein Stück für immer im Depot verschwindet.“ Die Feinkonzeption für die neue Ausstellung können Interessierte bald online auf der Website des Museums nachverfolgen und mit Anmerkungen, Anregungen und Geschichten bereichern.

„Wir haben spannende Wochen hinter uns, denn unsere schönen Ausstellungsstücke für die Reise vorzubereiten, ist doch etwas anderes als ein privater Umzug“, so Dr. Constanze Döhrer. „Eine Kaltmangel ist kein Billy-Regal. Ohne die ehrenamtlichen Helfer wäre das nicht gelungen. Nun sehen die Räume natürlich ungewohnt leer aus, aber das macht schon Lust darauf, sie wieder neu zu gestalten.“

Alle Informationen zum Stadtwappen

Anschrift

Stadt Werne
Konrad-Adenauer-Platz 1
59368 Werne

Kontakt

Telefon: 02389 71-1
Telefax: 02389 71-323
vrwltngwrnd

Social Media

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen