Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Jugendverkehrsschule im Kreis Unna

28.02.2024

Jugendverkehrsschule im Kreis Unna

Seit kurzem verfügt die Polizei im Kreis Unna über ein neues Fahrzeug für die Jugendverkehrsschule.

Seit kurzem verfügt die Polizei im Kreis Unna über ein neues Fahrzeug für die Jugendverkehrsschule. Mit Unterstützung der Kommunen, Kamen, Bergkamen, Bönen Selm und Werne wurde für den Einsatz im Nordkreis dazu ein entsprechend ausgestatteter VW-Transporter angeschafft. Die neue Jugendverkehrsschule ist ausgestattet mit Verkehrszeichen/ Pylonen und Befestigungen für zwei Fahrräder.

Das Fahrzeug wird überwiegend in der Radfahrausbildung eingesetzt. Diese findet in der vierten Klasse statt. Die Kinder, die an der Radfahrausbildung teilnehmen sind in der Regel 10 Jahre alt. Der Wagen ist im rollierenden Einsatz an den Grundschulen der Kommunen, um den Schülerinnen und Schülern Wissen zum richtigen Verhalten im Straßenverkehr zu vermitteln. Das dadurch Verkehrsunfälle mit Kindern reduziert werden sollen, ist der Kreispolizeibehörde Unna und den beteiligten Kommunen dabei ein wichtiges Anliegen.

„Die verkehrsgerechte Benutzung des Fahrrades wird mit den Kindern zuerst auf dem Schulhof und dann im öffentlichen Verkehrsraum trainiert“, so PHKin Petra Hölscher, eine von fünf Verkehrssicherheitsberater/innen bei der Kreispolizeibehörde Unna, die die Radfahrausbildung im Kreis durchführen. Hölscher ist dabei für die Ausbildung im Nordkreis zuständig und wird daher das Fahrzeug überwiegend nutzen.

Inhalt der dreitägigen Radfahrausbildung ist es, den Kindern die Grundlagen für eine sichere Verkehrsteilnahme als Radfahrer zu vermitteln. Dies beinhaltet u.a. das Erlernen des Schulterblickes oder das Erlernen des Handzeichens. Der erste Tag findet ausschließlich auf dem Schulhof statt, am zweiten und dritten Tag fahren die Kinder im öffentlichen Straßenverkehr. Am Ende des dritten Tages wird eine Lernstandskontrolle durchgeführt, an deren Ende dann der bei den Kindern heiß begehrte Fahrradpass ausgehändigt wird.

Einen ersten Praxis-Test erlebte das Fahrzeug in der Grundschule in Bergkamen-Overberge, wo die Kinder der vierten Jahrgangsstufe den Verkehrsunterricht mit dem neuen Material ausprobieren durften.

Alle Informationen zum Stadtwappen

Anschrift

Stadt Werne
Konrad-Adenauer-Platz 1
59368 Werne

Kontakt

Telefon: 02389 71-1
Telefax: 02389 71-323
vrwltngwrnd

Social Media

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen