Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Maskenpflicht in der Werner Innenstadt wird aufgehoben

10.06.2021

Ab Samstag, den 12. Juni 2021, gilt für Passantinnen und Passanten auf den Straßen, Plätzen und Gassen der Werner Innenstadt keine generelle Maskenpflicht mehr. Aufgrund der anhaltend niedrigen Inzidenzwerte wird die Stadt Werne ihre entsprechende Allgemeinverfügung aufheben.

Zur stärkeren Eindämmung des Infektionsgeschehens hatte die Stadt auf Grundlage der Landesregelungen die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung eingeführt. Diese Regelung war eine Reaktion auf die damaligen hohen Infektionszahlen und diente vor allem dem Ziel und der Aufgabe, Infektionsketten zu unterbrechen und die Bürgerinnen und Bürger vor einer Infektion mit dem Coronavirus zu schützen.

Die FDP hatte jüngst die Aufhebung der Maskenpflicht im Rat beantragt. Die Aufhebung der Allgemeinverfügung, die hierzu notwendig ist, fällt jedoch nicht in die Zuständigkeit des Rates, sondern obliegt allein der örtlichen Ordnungsbehörde und damit dem Bürgermeister. Daher wird sich der Antrag der FDP auch nicht auf der Tagesordnung des Rates wiederfinden. Die Stadt trägt mit der Aufhebung insofern einzig der guten Entwicklung der Inzidenzzahlen im Kreis Unna und der Zuordnung des Kreises Unna zur Inzidenzstufe 1 ab Samstag, den 12. Juni 2021, Rechnung. Das bedeutet zum Beispiel, dass wieder private Veranstaltungen außen bis zu 250 und innen bis zu 50 Gäste mit Test möglich sind, Treffen im öffentlichen Raum für Angehörige aus 5 Haushalten erlaubt sind, außen und innen Kontaktsport mit bis zu 100 Personen mit Test ausgeübt und Freibäder ohne Test besucht werden können. Über diese und weitere Lockerungen, die mit dem Erreichen der Inzidenzstufe 1 einhergehen, freut sich der Bürgermeister sehr.

„Die Inzidenzwerte sind in der Stadt Werne und im Kreis Unna anhaltend auf einem so niedrigen Niveau, dass wir den Schritt zur Aufhebung der städtischen Maskenpflicht verantworten können“, sagt Bürgermeister Lothar Christ. Damit dies auch so bleibt, appelliert der Bürgermeister an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, überall dort, wo es zu Ansammlungen kommt, dennoch eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Überdies bleibe die Regelung des Landes in Form der Coronaschutzverordnung bestehen, die das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in einem Umkreis von 10 Metern um ein Ladenlokal vorschreibe. Allein hieraus ergebe sich, dass im Großteil der Innenstadt trotzdem weiter eine Maske getragen werden müsse.

Betroffen sind von der Neuregelung ausschließlich die Straßen, Plätze und Gassen in der Innenstadt, an denen sich im Umkreis von 10 Metern keine Geschäfte befinden. In allen anderen Bereichen, wie zum Beispiel in öffentlichen Gebäuden, im Einzelhandel, teilweise in der Gastronomie und im ÖPNV (inkl. Bushaltestellen), bleibt sie unverändert bestehen. Zusätzlich wird darauf hingewiesen, dass die Maskenpflicht auch während des Wochenmarktes einzuhalten ist.

Alle Informationen zum Stadtwappen

Anschrift

Stadt Werne
Konrad-Adenauer-Platz 1
59368 Werne

Kontakt

Telefon: 02389 71-1
Telefax: 02389 71-323
vrwltngwrnd

Social Media

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen