Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
StraßenKUNST

Infos für Besucher


Lageplan

Lageplan StraßenKUNST

Hygieneregeln

Hygieneregeln

Vorhang auf für ein fantastisches Wochenende voller StraßenKUNST: Von Freitag, 28. August bis Sonntag, 30. August 2020 spielen neun nationale und internationale Acts ihre Shows auf der Freilichtbühne Werne. Das neue überraschende Veranstaltungsformat greift die Faszination fürs StraßenFESTIVAL auf, welches aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste. So gibt’s 2020 in Werne doch noch die Chance, einzigartige Momente mit Straßenkünstlern zu erleben. 

„Werne Marketing hat diese Veranstaltung für alle Fans unseres so erfolgreichen Festivals konzipiert“, sagt Bürgermeister Lothar Christ. „Das ist eine großartige Nachricht!“ Für Geschäftsführerin Carolin Brautlecht sei es eine Priorität gewesen. „Als die Absage unausweichlich war, habe ich direkt auf die Möglichkeit einer alternativen Veranstaltung gehofft“, erläutert Carolin Brautlecht. „Als sich dann vor einigen Wochen herausstellte, dass man bestimmte Ideen mit einem Hygienekonzept umsetzen kann, haben wir intensiv mit den Planungen begonnen.“ 

Mit der StraßenKUNST möchte Werne Marketing den Bürgerinnen und Bürger eine Attraktion bieten und gleichzeitig einige Straßenkünstler unterstützen. Carolin Brautlecht, Geschäftsführerin und Wirtschaftsförderin der Stadt Werne: „An dieser Veranstaltung hängen auch viele heimische Betriebe wie Hotels und weitere Dienstleister. Im schwierigen Jahr 2020 werden wir mit der StraßenKUNST auf der Freilichtbühne ein ganz und gar positives Zeichen setzen.“
Bekanntlich sind Events in Deutschland seit März nach und nach abgesagt worden. Da Großveranstaltungen noch bis mindestens zum 31. Oktober verboten sind, ist davon auch das StraßenFESTIVAL in der Innenstadt betroffen. Seit der Premiere 2016 waren zu den Festivaltagen jedes Jahr zigtausende Besucherinnen und Besucher gekommen, um die Shows von Künstlern aus aller Welt in Wernes historischer Kulisse zu erleben. Als Folge der Corona-Pandemie hatte auch die Freilichtbühne Werne ihre komplette Spielzeit absagen müssen.

Die StraßenKUNST auf der Freilichtbühne funktioniert so: 9 Acts zeigen 3 x 3 Shows, verteilt auf Freitag, Samstag und Sonntag. Die Shows werden von jeweils drei Künstlern und Künstlergruppen gestaltet. Wichtig: Wer dabei sein will, muss sich vorab Tickets sichern. Pro Vorstellung sind 330 Sitzplätze zu vergeben. Erwachsene zahlen 13,50 €, Kinder bis 14 Jahre 9,50 €. Pro Karte gehen 50 Cent an die Freilichtbühne Werne, der sonstige Erlös kommt ausschließlich den Künstlern zugute. 

Der Vorverkauf für die StraßenKUNST beginnt am Montag, 3. August 2020, in der Tourist-Information (Markt 19) und bei Bücher Beckmann (Magdalenenstraße 2).   

Mit ausgewählt und betreut werden die Künstler wieder von der österreichischen Agentur Zeitenwanderer. „Einmal mehr beweist Werne Marketing hohe Flexibilität und Professionalität“, freut sich Geschäftsführer Tobias Hundertpfund. „Mit der StraßenKUNST Werne wird Straßenkünstlern die Gelegenheit gegeben, in diesem Jahr trotzdem Einnahmen zu generieren.“ 

Veranstaltungsmanager David Ruschenbaum: „In den letzten Wochen haben wir eine neue Veranstaltung aus dem Boden gestampft, mit der wir in Werne die StraßenKUNST Corona-gerecht feiern werden. Das ist eine echte Herausforderung! Ich freue mich sehr, dass wir Straßenkünstlern wider Erwarten auch 2020 eine Bühne geben können.“   

Für die StraßenKUNST wurde ein umfassendes Hygienekonzept erarbeitet. Es sieht selbstverständlich vor, dass sich das Publikum stets unter Einhaltung des Mindestabstands auf dem Gelände der Freilichtbühne am Südring bewegen wird. Deshalb sind die Vorstellungen jeweils auf 330 Tickets begrenzt, Gruppen bis zu 10 Personen können

nebeneinander die Shows genießen. Normalerweise finden bis zu 1100 Personen auf den Rängen der Freilichtbühne Platz. Gunar Krause vom Förderkreis: „Es ist klasse, dass wir unsere Freilichtbühne durch die Straßenkünstler beleben können.“
Möglich wird die StraßenKUNST durch großzügiges Sponsoring der Sparkasse an der Lippe. „Wir unterstützen das StraßenFESTIVAL von Anfang an“, erklärt Marktbereichsleiter Bernd Wieck. „In diesem Ausnahmejahr war es für uns selbstverständlich, auch die Alternative zu ermöglichen.“ Nicht zuletzt sei die Veranstaltung StraßenKUNST ein Schritt in die Normalität.   

Über den Zuspruch freuen sich Marketing-Geschäftsführerin Carolin Brautlecht und Veranstaltungsmanager David Ruschenbaum. „Diese Unterstützung ist unbedingt notwendig, um die StraßenKUNST zu realisieren“, verdeutlichen sie. Ein herzliches Dankeschön richtet das Veranstalter-Team sowohl an die Sparkasse an der Lippe als auch an die Ehrenamtlichen der Freilichtbühne, die ihr „Zuhause“ und ihr Know-how vom 28. bis 30. August 2020 zur Verfügung stellen.

Alle Informationen zum Stadtwappen

Anschrift

Stadt Werne
Konrad-Adenauer-Platz 1
59368 Werne

Kontakt

Telefon: 02389 71-1
Telefax: 02389 71-323
vrwltngwrnd

Social Media

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen