Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Service
Coronavirus
 
 
Service
1
Coronavirus
2

aktuelle informationen zum coronavirus

„Hier und überall ist die gesamte Gesellschaft gefordert – im ganzen Land und auch in unserem Werne“
Videobotschaft von Bürgermeister Lothar Christ an die Bürgerinnen und Bürger

In der Corona-Krise wendet sich Bürgermeister Lothar Christ mit einer Videobotschaft an die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Werne. „Zeigen Sie Verständnis und Rücksichtnahme und bleiben Sie bitte zu Hause“, lautet sein Appell. „Hier und überall ist die gesamte Gesellschaft gefordert – im ganzen Land und auch in unserem Werne.“ Unter anderem jüngst für ältere Mitmenschen ins Leben gerufene Hilfen seien ein Zeichen des besonderen Zusammenhalts in der Stadt.

Darüber hinaus ruft Lothar Christ in dieser schwierigen Zeit zu Besonnenheit auf. „Nicht Trübsinn, sondern Zuversicht, nicht Egoismus, sondern Gemeinsinn – das sind die Stärken, auf die es jetzt ankommt.“

 

In Werne gibt es derzeit 21 Personen, die positiv auf Covid-19 getestet wurden (Stand: 07.04.2020). Sie befinden sich in häuslicher Quarantäne.

„Die bestätigten Fälle zeigen, dass die Verbreitung auch bei uns weiter voranschreitet“, so Bürgermeister Lothar Christ. „Wir waren natürlich darauf eingestellt und arbeiten eng mit dem Kreis Unna zusammen. Die Bürgerinnen und Bürger dürfen jetzt nicht in Hysterie verfallen. Wir alle müssen besonnen bleiben und die Verbote und Verhaltenshinweise ernst nehmen. Es ist eine der größten gesellschaftlichen Herausforderungen. Wichtig dabei ist das Verständnis füreinander und die Rücksicht aufeinander. Wir müssen denjenigen helfen, die unserer Hilfe bedürfen. In diesem Zusammenhang möchte ich nochmals an alle Bürgerinnen und Bürger appellieren, die ausgesprochenen Einschränkungen und Verbote ernst zu nehmen. Sie dienen zu unser aller Schutz und vor allem zum Schutz von vorerkrankten und älteren Menschen. Zudem sollte jeder die notwendigsten Hygienemaßnahmen wie Abstandhalten, regelmäßiges Händewaschen und Verzicht auf direkte Kontakte wie Händeschütteln etc. beachten.“

hotlines

Coronavirus-Hotline des NRW-Gesundheitsministeriums: 0211 9119 1001

Coronavirus-Hotline des Bundesgesundheitsministeriums:
030 34 64 65 100 und 0800 011 77 22

Infotelefon des Kreises Unna: 0800 10 20 205
(Montags bis freitags von 10 bis 14 Uhr zu erreichen)

Krisentelefon der WFG des Kreises Unna: 
02303 27-1690 

 

neue VERORDNUNG zum coronavirus

Die aktualisierte Verordnung des Landes Nordrhein-Westfalen vom 30.03.2020 ist hier abrufbar: 


Verstöße gegen die Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) sind seitens der Stadt Werne zu ahnden. Der Bußgeldkatalog ist hier abrufbar:

HILFEN FÜR UNTERNEHMEN

Durch die Corona-Krise herrscht in nahezu allen Bereichen der Wirtschaft eine große Unsicherheit und Betroffenheit und damit auch bei unseren heimischen Unternehmen. Die Landesregierung hält auf ihren Seiten umfangreiche Informationen bereit, etwa zu den Themen Liquiditätssicherung, Kurzarbeitergeld und Entschädigung für Personalkosten.

Rettungsschirm
 

Die Landesregierung hat einen NRW-Rettungsschirm mit einem Sondervermögen von rund 25 Milliarden Euro für Unternehmen zugesichert. Zur Pressemitteilung

Welche weiteren Hilfen jetzt zur Verfügung stehen, hat die Wirtschaftsförderung Werne auf ihrer Seite zusammengefasst. 

Für Unternehmer hat die Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) des Kreises Unna ein Krisentelefon eingerichtet, erreichbar unter Tel. 02303 27-1690. Bereits jetzt stellt die WFG auf Ihrer Internetseite aktuelle Informationen und Hilfsmittel zu den Themenkomplexen Kurzarbeitergeld, Liquiditätshilfen und wesentliche Schritte zur Krisenprophylaxe und -bewältigung zur Verfügung. 

Stadtverwaltung

Alle öffentlichen Einrichtungen der Stadt Werne sind derzeit bis auf Weiteres für den regulären Verwaltungsbetrieb geschlossen. Hiervon sind neben dem Stadthaus und dem Alten Amtsgericht die VHS, die Bücherei, das Museum, das Stadtarchiv, der Baubetriebshof, die Tourist-Info und auch das Solebad betroffen.

Die Stadtverwaltung ist für die Dauer der Schließzeit unter der zentralen Rufnummer 71-333 zu erreichen. Gerne können Sie auch über die Mail-Adresse verwaltung@werne.de Kontakt mit uns aufnehmen. Ihr Anliegen wird an die zuständigen Stellen innerhalb der Stadtverwaltung weitergeleitet.

 

Auch alle Schulen und Kinderbetreuungsangebote in Werne sind derzeit geschlossen. Weitere Informationen

Was erledige ich wo?

AKTUELLES AUS DEM STADTHAUS

Das Miteinander zählt

 
 
Alle Informationen zum Stadtwappen

Anschrift

Stadt Werne
Konrad-Adenauer-Platz 1
59368 Werne

Kontakt

Telefon: 02389 71-1
Telefax: 02389 71-323
vrwltngwrnd

Social Media

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen